For translation (nearly all languages) via cut and paste please use à www.bing.com/translator/ or https://translate.google.de/

-----------------------------------------------------------------------------------

Zu Band 6                                                                                                             Konditionen

 


28.07.19  Breaking News +++ Auch ein Band 6 ist schon bestellbar ... :-)


 

Aufgrund zahlreicher Mails von Beziehern der PPU-Buchreihe ergab sich - eigentlich zum jetzigen Zeitpunkt ungeplant -, sich doch konkreter mit einem Band 6 zu befassen. Wie steht es nun in einem Entwurf eines Vorwortes zu einem derartigen Band 6:

 

"Sommer 2019 – ein heißer Sommer im wahrsten Sinne des Wortes mit bis zu 40° C Lufttemperatur. Aber auch deshalb, weil derzeit Band 5 – der mit 736 Seiten umfangreichste Band in der kurzen Geschichte der PPU-Buchreihe – gefertigt wird. Ohne Übertreibung kann man anhand der vielen liebenswerten Rückmeldungen sagen, dass es eine Erfolgsgeschichte geworden ist. Was zu Beginn der Veröffentlichungen zu Präzisionspendeluhren von vier „zaghaften“ Artikeln mit in toto 98 Seiten in der Fachzeitschrift Klassik Uhren im Jahr 2009 keineswegs absehbar war. Erst recht nicht mit der Publikation des ersten eigenverlegten PPU-Buches = Band 3dem Glashütte-Band – mit schon ambitionierten 464 Seiten (21,0 x 29,7 cm hoch) im Herbst 2013. Letztlich hat dies dazu geführt, dass der Verfasser quasi in eine schiere Überlast gekommen ist, denn mittlerweile fünf publizierte Bücher mit insgesamt 3.568 Seiten und über 6.600 Abbildungen zu recherchieren, zu schreiben bzw. zu bearbeiten, zu layouten und zu verlegen war nahezu „mörderisch“. Wieso dann auch noch einen Band 6 verlegen? Nur weil die PPU-Geschichte in Deutschland i.w.S. unendlich ist? Bei der man aber niemals alles zum Thema finden und publizieren kann.

 

Gleichwohl wurde vieles an Material in den langen Jahren gesammelt und archiviert. Das Bilder-Archiv ist prall gefüllt und die elektronischen Medien = hier die Platten ächzen unter der Last. Denn alles will ständig gesichert sein, damit kein Totalverlust bei einer zum Beispiel „spanabhebenden Lesung“ (= Plattenzerstörung) eintreten kann. Der Erfolg der PPU-Bücher hängt vermutlich auch damit zusammen, dass gezielt und tief in die jeweilige Materie eingestiegen wird. Hier seien etliche Beispiele von deutschen Uhrmachern angeführt, wie Repsold, Liebherr und Mahler, Gutkaes sowie Tiede, bei denen solche Themen in bisher nicht gegebener Ausführlichkeit betrachtet wurden. Ein Höhepunkt ist mit dem mehr als 600-seitigen „Buch im Buch“ zu Sigmund Riefler bzw. der Firma Clemens Riefler in Band 5 gegeben.

 

   Home

 

Ein Bezieher sämtlicher PPU-Bände hat es so zusammengefasst: „Meine Begeisterung für Ihre Arbeit, Ihr unermüdliches Suchen, Ausgraben und Finden von PPU relevantem Wissen, Geschichten, gepaart mit solch umfangreicher Expertise, bleibt bestehen. Ich besitze eine recht umfangreiche Uhren-Bibliothek und liebe, neben meinen Chronometern, Bücher, vor allem Bücher, die eine Geschichte erzählen können und das ist Ihnen gelungen. Nicht nur eine Geschichte, sondern viele, die wie ein roter Faden durch Ihre 5 Bände und hoffentlich auch dem 6ten Band laufen.“ Herzlichen Dank, auch wenn der Verfasser „sich dabei schon etwas schamrot verfärbt hat“. Aber dieses nahezu unerschütterliche Vertrauen ist ganz zweifelsohne eine hohe Motivation und Triebfeder, um über die Grenzen des Machbaren hinaus zu gehen und einen weiteren Band zu fertigen.

 

Wird noch überarbeitet. Denn Band 6 wird viel umfangreicher werden.

Dies gilt insbesondere für die Uhrmacher aus Österreich

 

Es hat auch damit etwas zu tun, dass durch die Informationsfülle in Band 2, der ja zu einem Doppel-Band 2/4 geführt hat, und auch die unglaublich anspruchsvolle Darstellung des Riefler-Themas zwei große Themenkreise ins Hintertreffen geraten sind, die aber unbedingt zur PPU-Geschichte von Deutschland i.w.S dazu gehören. Gemeint sind hier die Uhrmacher aus Norddeutschland, speziell Hamburg und Altona, sowie die PPU-Fertiger – auch die gab es dort – in Österreich, überwiegend in Wien und näherer Umgebung. Im Hinblick auf die hohe Belastung des Verfassers soll zumindest der deutsche Part i.e.S. abgerundet werden. Siehe dazu die Ausführungen im folgenden Abschnitt Einführung und Zielsetzung. "

 

   Home

 

For translation (nearly all languages) via cut and paste please use à www.bing.com/translator/ or https://translate.google.de/

-----------------------------------------------------------------------------------

Stand 14.08.2019

Zu den Konditionen Folgendes:

 

Der Umfang von Band 6 ist im Fluss, siehe aber schon den Vor-Entwurf des Inhaltsverzeichnisses von Band 6. Geschätzt sind es ca. 561 Seiten, aber es werden vermutlich mehr. Weil immer wieder etwas Neues dazu kommt. Ich erwarte einen Buchumfang von 576 bis 608 Seiten. Mit dem Anwachsen der Seitenzahl wurde der geplante Publikationstermin auf Frühjahr 2022 verschoben.

 

Auf Basis von zu heute (2019) gleichbleibenden Kosten werden die Buchpreise vermutlich für (576 bis) 608 Seiten EUR 380,00 für eine Standard-Ausgabe und EUR 560,00 für eine Luxus-Ausgabe betragen. Die Preise verstehen sich inkl. 7 % Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandpauschale. Eine evtl. Preisanhebung, insbesondere für spätere Neubestellungen, ist vorbehalten.

 

Für Band 5-Bezieher wird bei Bestellungen, die bis zum einschließlich 30. September 2019 erfolgen, ein Frühbestellungsrabatt eingeräumt. Dieser beträgt EUR 60,00/Buch, sowohl für die Standard-, wie auch die Luxus-Ausgabe.

 

Der bisherigen Prozess mit einer kleinen Anzahlung (EUR 50,00/Stück Standard-Ausgabe bzw. EUR 100,00/Stück Luxus-Ausgabe) wird beibehalten. Die Anzahlungen werden aber ERST am Ende des 1. Quartals 2020 fällig. Für die Anzahlungen werden entsprechende Rechnungen vom JE-Verlag übersandt, einfach das Thema abwarten. Denn bis dahin dürfte erkennbar sein, ob ein Band 6 vom Verfasser machbar ist. Auch, ob von der bestellten Stückzahl her ein Druck möglich ist.

 

Der Verfasser, damit der JE-(Eigen-)Verlag, behält sich vor, aus persönlichen Gründen jederzeit die Fertigung von Band 6 einzustellen. Dann werden die Anzahlungen selbstverständlich umgehend erstattet.

 

Wie auch bei Band 5 wird es auch für den Bestellerkreis von Band 6 individuelle Bd6-Besteller-News geben. Wichtig ist aber auch, ab und an bei der Website www.ppu-buch.de vorbei zu schauen.

 

Bestellungen von Band 6 bitte ausschließlich via Mail --> juergen.ermert@uhrenhanse.de oder juergen.ermert@ppu-buch.de. Ebenso gerne beantwortete Anfragen (aber bitte KEINE telefonische Anfragen, diese werden aus Belastungsgründen nicht angenommen).

 

   Home

 

.